Die Bürgerinitiative Windkraft Niederasphe e.V. trauert um ihren hauptamtlichen Vorstand:

Renè Specht 1976 – 2022

Wir werden Renè, sein Wirken für unsere Ziele und seinen Humor in bester Erinnerung behalten und wünschen der Familie Specht in dieser schweren Zeit Kraft und guten Mut für den weiteren Weg.

-Der Vorstand-



Gegendarstellung:


In der Ausgabe der Oberhessischen Presse vom 02.04.2022 wurden auf Seite 1 und Seite 9 zwei Artikel „Grünes Licht für Windpark Niederasphe“ und „Windpark Niederasphe kann gebaut werden“ veröffentlicht. Soweit dort u. a. durch die Formulierung „Gestern entschied der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel gegen die Klage des „Regionalverbands Taunus Windkraft mit Vernunft“, der gegen die erteilte Genehmigung des Windparks bei Niederasphe vorgegangen war. Damit kann der Windpark gebaut werden“ der Eindruck vermittelt wird, die gegen den Genehmigungsbescheid anhängige Klage sei abgewiesen worden, ist dies nicht richtig.

Richtig ist, dass der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel lediglich den Eilantrag des klagenden Regionalverbands Taunus Windkraft mit Vernunft auf Aufhebung des angeordneten Sofortvollzugs des erteilten Genehmigungsbescheids abgewiesen hat. Über die Klage gegen den Genehmigungsbescheid im Hauptsacheverfahren erging hingegen noch keine Entscheidung. Das Hauptsacheverfahren ist weiterhin anhängig.

Damit kann die Investorin zwar mit der Errichtung des Windparks beginnen, allerdings nur mit dem Risiko eines vollständigen Rückbaus, sofern die Klage des Regionalverbands Taunus Windkraft mit Vernunft gegen den Genehmigungsbescheid in der Hauptsache Erfolg hat.



Naturschutzbrief: Jede Spendensumme hilft!

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Energiewende sollen die erneuerbaren Technologien zur Energieerzeugung Vorrang haben, bei gleichzeitigem, bestmöglichem Schutz der Artenvielfalt. Dadurch entstehen jedoch an einigen Orten Konflikte, da beispielsweise Windparks in besonders schützenswerten Landschaften entstehen sollen.

Konkret geht es uns an dieser Stelle um ein Windvorranggebiet rund um Niederasphe, sowie umliegende Ortschaften. Das genannte Gebiet weist einen sehr strukturreichen Charakter auf. Es besteht aus Acker- und Grünlandnutzung, eingegliederten Feldgehölzen und Heckenzügen, sowie kleineren Waldbereichen. Solche Gebiete sind in Hessen nur noch sehr selten zu finden. Die beschriebenen Flächen rund um Niederasphe bieten eine große Attraktivität für eine Vielzahl geschützter Vogel- und Tierarten. Ein Artenspektrum… (zum Weiterlesen anklicken)

X